Skandal: UN streicht Saudi-Arabien von der „Liste der Schande“

Es ist kaum zu fassen. Nach nur einem Tag auf der „Liste der Schande“ wurde Saudi-Arabien von eben dieser wieder gestrichen. Ein Armutszeugnis für die Vereinten Nationen!

Die „Liste der Schande“ beinhaltet Staaten, Terrorgruppen und Armeen, die Kinder rekrutieren und töten. In der ursprünglichen Version für 2015 war Saudi-Arabien darauf zu finden. Vor allem Kinder werden im Jemen zu Kriegsopfern. Die schwächsten Mitglieder der Gesellschaft erfahren dort laut UN-Helfern unfassbares Leid. Am 26. März 2015 ging die von Saudi-Arabien angeführte Koalition mit Luftangriffen gegen die Huthi-Rebellen im Jemen vor. Die Zahl der verstümmelten oder getöteten Kinder im Jemen schnellte allein 2015 um 60 Prozent hoch. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon berichtete zunächst noch von einem eindeutigen Bericht und darüber, dass sich Saudi-Arabien auf der „Liste der Schande“ befände. Wenige Stunden später war Saudi-Arabien plötzlich von der Liste verschwunden. Bans Sprecher rechtfertigte diese Entscheidung nicht. Laut „Tagesschau“ erklärte er, dass es sich um keine grundsätzliche Änderung der UN-Politik handle und, dass sich „die Welt weiter drehe“.

Ja, die Welt dreht sich weiter und Kinder sterben weiter auf qualvollste Art und Weise! Das ist nicht einfach so hinzunehmen! Saudi-Arabien hat Druck gemacht, um nicht auf einer Liste mit dem „Islamischen Staat“ oder „Al Quaida“ zu stehen. Die Fakten werden laut Ban Ki Moon jetzt neu geprüft – auf Wunsch Saudi-Arabiens. Schon im vergangenen Jahr hatte er Israel und die Hamas aus dem Entwurf für die Liste der Schande 2014 gestrichen.

Die Interventionen eines Landes wie Saudi-Arabien, das Menschenrechte mit Füßen tritt, in dem Meinungs- und Religionsfreiheit unter strengsten Strafen stehen und im Jemen Kinder verletzt und getötet werden, darf nicht einfach zu einer Streichung führen! Wenn Menschenrechtsverfehlungen von der UNO nicht mehr aufgezeigt werden dürfen, befindet sich die UNO in einer existenziellen Krise.

Menschenrechte dienen dem Schutz aller Menschen, unabhängig von Herkunft, Geschlecht oder Religion. Diese Universalität ist es, die diese Konvention ausmacht. Saudi Arabien einen Sonderstatus einzuräumen ist schlichtweg eine Schande!

Fotocredit: Tagesschau

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s